• Willkommen bei Handgemacht-Märkte.de

    Liebe Marktinteressierte, schaut bitte auf unsere neue Homepage : www.handgemacht-maerkte.com . Diese bestehende Seite wird nicht mehr in allen Teilen aktualisiert. So bitten wir Euch, bei Fragen und Anregungen nicht mehr das Kontaktformular auf dieser Seite zu nutzen, sondern uns über die Mailadresse :  handgemacht-Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!e   zu schreiben. Marktanmeldungen können aber auch ganz formlos mit marktspezifischen Angaben und Bildern über die genannte Mailadresse oder über das Onlineformular der neuen Seite geschickt werden. Unsere aktuellen Jahresflyer können ebenfalls angefordert werden .

     

     

Home

Gut 200 Märkte haben wir seit 2004 organisiert.  Seit über 30 Jahren fahren wir auf Märkte. Aber was in der gestrigen Nacht auf unserer Marktfläche im Kulturhauspark passierte haben wir noch nie erlebt. Aber auch noch nie gehört. Irgendwelche Idioten schlichen sich von Stand zu Stand . Bei 26 von 58 Ständen waren die Planen aufgeschlitzt , verschiedene Artikel von den Tischen geworfen, Keramiken zerbrochen, Blumen abgeschnitten, vor Stände getreten und Ständer umgekippt.

 

Wir bekamen einen Anruf gegen 1.30 Uhr vom Wachdienst, da war bereits Polizei vor Ort und verfolgte 2 Personen.             Natürlich dachten wir hier an betrunkene Jugendliche aus der nahen Disco. Häufig trifft sich auch eine Gruppe , um im Park zu trinken und überhaupt scheint es in Zinnowitz nachts nicht so ruhig sein. Wie wir hörten, kennt die Polizei diese Gruppe auch, aber mit einen drohenden Zeigefinger ist denen vielleicht nicht beizukommen. Erst am Morgen , als wir von Stand zu Stand gingen , um die Schadensmeldungen zu dokumentieren, viel uns auf, das dieses alles nicht unbedingt eine spontane Randaliererei volltrunkener Kiddys gewesen sein muß. Was uns auffiel. Es wurden fast alle Stände besucht, viele Stände wurden aufgemacht und hinterher wieder verschlossen. Es wurde bis auf ganz wenige Ausnahmen nichts gestohlen, sondern nur an jedem Stand eine Kleinigkeit zerstört. Am Schmuckstand etwas an den Aufbauten geruckelt, Kleiderständer umgestoßen, an den Töpferständen jeweils nur 1 Tasse zerbrochen, einzelne Bilder umgeknickt. Alles furchtbar ärgerliche Geschichten. Böse wiurde es erst, als die Täter in einem Stand ein langes Messer fanden.  Alle nachfolgenden Stände wurden aufgeschnitten.  Diese Zerstörungen fanden sich an insgesamt 26 unsererer 58 Stände. Das dauerte mit Sicherheit seine Zeit. Jetzt kommt die gute Frage : Wo war unsere Nachtwache ? Wofür bezahlen wir , bzw. unsere Aussteller einen Wachdienst, der nicht bemerkt, das in 26 Stände eingebrochen wurden. Hier ist etwas komplett aus dem Ruder gelaufen. Es wurden Stimmen laut, 1 Person Bewachung ist zuwenig. Ein Hund muß her.... Das sehen wir aber anders. Die eine Person hätte einfach früher eingreifen müssen, nicht erst , als alles gelaufen war. Wo war der Wachdienst ???  Heute kam zwar die Chefetage der Inselwacht zum Ortstermin vorbei, den Bewacher aus der letzten Nacht hat man wohlwissend aus dem Verkehr gezogen. Da konnten wir ihm auch keine Fragen stellen. Diese Nacht wechselt der Wachdienst.

Und dann die nächste Frage : Warum ?  Ging es wirklich um Randalierei ? Wir denken mittlerweile nein . Es war einfach so still und ruhig, keiner bemerkte was, selbst Aussteller, die auf dem Platz schliefen nicht. Es war eine gezielte Aktion. Erhebt sich die nächste Frage : Wer will uns hier nicht haben, war dieser nächtliche Angriff nur eine Warnung ? Viele Aussteller hat dieses auf jeden Fall sehr beeindruckt, wir bekamen schon Absagen für unseren Septembermarkt an gleicher Stelle. War dieses das Ziel dieser Aktion ???

Weitere Gedanken beschreiben wir am Montag im Marktbericht in unserem Kundenbereich.

 

Diesen Beitrag teilen

FacebookGoogle Plus


Datenschutz Hinweis

Besucherzahlen

HeuteHeute3676
GesternGestern4768
WocheWoche32714
MonatMonat73231
GesamtGesamt7876186
Highest 28.11.2019 : 5855
Ihre IP:3.234.214.113
Guests 101
Copyraid 2010 - 2018 by bsx.de